Samstag, 14. April 2018

Blumig im Garten


Ihr Lieben,
da bin ich schon wieder und ganz spontan habe ich heute die Kamera geschnappt und im Garten fotografiert. Heute war nämlich Bombenwetter bei uns und das nutzte ich dazu erstmal den Freisitz sauber zu machen und dann verkrümelte ich mich mit einem Buch in den Garten und lag genau hier.

Die Sonne schien und es waren angenehme 20 Grad. Derzeit kann man der Natur beim wachsen zusehen denn jeden Tag wird es grüner.

Unser Flieder blüht bald und der Zierapfelbaum hat bereits Knospen und die ersten Bienen und Hummeln sind unterwegs. Ja Ja der Lenz ist endlich da (hat ja auch lange genug gedauert).



Jetzt beginnt die schönste Zeit im Jahr :)

Passend dazu wurde heute alles Rosaaaaa :) So dass einem fast die Augen wehtun :) Die Rosatöne passen auch nicht immer zusammen aber bei mir muss eben nicht alles perfekt sein.


Bellis und Ranunkeln sind zur Zeit meine absoluten Lieblinge




Wenn der wilde Wein blüht wird die Ecke auch nicht mehr so trist braun ausssehen. Ich kann es kaum erwarten, wenn alles wieder grün ist.

Ich hoffe Euch gefällt mein kleiner, rosaroter Einblick ins Kiesbeet :) Falls hier überhaupt noch jemand mitliest??? Die Kommentare halten sich ja hier gerade in Grenzen.

Egal, ich mache trotzdem weiter mit Bloggen und lass Euch liebe Grüße da.

 Eure Sylvi

Samstag, 7. April 2018

ostern 2.0


Hey Ihr Lieben,

ich weiß, ich weiß Ostern ist schon wieder rum (ehrlich gesagt viel zu schnell)
aber ich bin Euch ja noch die Bilder vom Ostertisch schuldig.

Und hier kommen Sie :)


zuvor jedoch noch ein wenig Deko :) meine selbstgenähten Tilda Schafis...

Am Ostersonntag backte ich direkt nach dem kleinen Frühstück den Hefezopf, da wir die Gäste für 11 Uhr geladen hatten. Am Tag zuvor machte ich bereits den Eierlikörkuchen und deckte den Tisch ein.

Im Garten blühen gerade so schön die Märzenbecher...diese sind mir fast noch lieber als Schneeglöckchen. Deswegen müssen die hier auch aufs Foto drauf.

Dadurch dass es so lange kalt war, blühen also die Märzenbecher nun erst im April :)

Es gab Lachswraphäppchen, eine Käseplatte und Weißbrot, Räucherlachs, Hefekranz und Eierlikörkuchen.  Zum Mittag machte ich noch kleine Pizzabrötchen weil so richtig hungrig war eh keiner mehr :)

Aber letztendlich zählte einfach nur das gemütliche Beisammensein und gute Gespräche bei leckerem Essen. Die Kinder suchten ihre Nester im Garten und konnten garnicht genug Schokolade naschen.

Es war trotz Regen ein schöner Ostersonntag

Gestern räumte ich hier aber die Hasen, Hühner und Eier in die Kisten und verstaute Sie bist zum nächsten Jahr wieder im Keller.

Schön warst Du Ostern 2018 und ich hoffe, Euch gefallen meine Abschlussbilder davon :)

Bis Bald 

Eure Sylvi

Sonntag, 1. April 2018

Frohe Ostern ihr Lieben

Heisa, ich melde mich zurück nach unserem Urlaub vergangene Woche und wünsche Euch ein Frohes und schönes Osterfest am 1. April :)

Das Wetter ist heute echt wechselhaft ...denn der April macht ja bekanntlich was er will und so wechseln sich Sonne und Regen munter ab. Uns störte das aber nicht weiter, denn wir hatten heute ab 11 Uhr einen gemütlichen und leckeren Familienbrunch (Bilder folgen noch).

Ich hoffe aber dennoch dass der April uns jetzt endlich Frühling bringt, denn der Winter war wirklich lang genug.

Heute zeige ich Euch aber erstmal noch ein wenig Vorbereitung und Dekoration.
Gestern backte ich den Eierlikörkuchen und dekorierte ihn so wie ich es vor längerem auf dem Pomponetti Blog gesehen hatte.

Ich fand die Idee mit den Schokobons obendrauf so drollig und der Kuchen ist so gut wie aufgefuttert.

Nun sind aber die Gäste weg und jetzt heisst es chillen, denn die letzten Tage waren arbeitsreich genug.



Wie man unschwer erkennen kann bin ich immer noch in der Mintphase :) Aber es ist einfach so herrlich leicht und unbeschwert. Und Pastellfarben mag ich im Frühling ganz besonders.

Gestern holte ich im Gartencenter noch schnell weiße Traubenhyazinthen und dekorierte sic kurzerhand mit Tilda Vogelhäuschen ....die hatte ich schon vor längerer Zeit genäht, aber nie dekoriert.



Fertig ist meine österliche Tischdeko :) Wie gesagt die Bilder gibt's bald hier.


Ihr Lieben, ich hoffe Euch gefällt mein österlicher Blogpost heute :)

Bis Bald
 eure Sylvi

Dienstag, 20. März 2018

Frühlingsmarkt in der Blumenfabrik


Hey ho ihr Lieben,

heute wird's blumig hier denn es war Frühlingsmarkt im Lieblingsblumenladen und da dufte ich natürlich nicht fehlen.

Ich habe heute jede Menge Bilder für Euch. Silke, die Floristin meines Vertrauens, die mir auch immer mit Rat und Tat zur Seite steht (Silke wie heisst diese Pflanze nochmal? :) macht 2x im Jahr Markt im Hof.

Im November gibt's den Adventsmarkt und im Frühjahr den Frühlingsmarkt. Bei beiden Events bin ich immer am Start und zumeist finde ich dort immer noch etwas das mit nach Hause muss =)
Für jeden Geschmack ist etwas dabei...es gibt Holziges

Jede Menge Frühlingsblüher und Sträusse

Zweige und gebundene Kränze



Und Gestecke

Aber auch in Silkes Laden stöbere ich für mein Leben gerne. Hier hat es Schilder, Pflanzenstecker und viele schöne Kleinigkeiten zum Verschenken.


Na? Hoppeln bei Euch auch schon die Hasen?

Falls nicht, könnt Ihr bei Silkes Blumenfabrik noch shoppen. Ihre Homepage lautet www.die-blumenfabrik.de

Dort findet Ihr Adresse und weitere Infos.

Ich hoffe, Euch gefällts

Bis Bald Eure Sylvi





Mittwoch, 14. März 2018

Die Hefe und ich


oder einfach mal wieder Backtag


Hey Ihr Lieben,

heute  geht's erneut in die Küche denn ich möchte Euch das Ergebnis meiner letzten Backsession zeigen.

Ich machte seit langem mal wieder Hefeteig, da ich probieren wollte mit welchem Teig mir die Hasen besser gefallen - Quark Ölteig oder Hefeteig.

Ich arbeite eigentlich sehr gerne mit Hefe und mag dieses ursprüngliche Gefühl vom Teig kneten und daraus etwas tolles entstehen zu lassen. Wenn...,ja wenn die Hefe nur nicht immer soviel Zeit bräuchte.

Das ist nämlich genau das Problem an der Sache. Bei mir muss es meistens unkompliziert und schnell gehen und oft habe ich spontan Lust etwas zu backen und da scheidet Hefe leider aus, denn unter 1,5 Stunden Bearbeitungs- und Ruhezeit geht da meistens gar nichts.

Nun hatte ich aber den festen Plan vor Ostern müssen wir noch die Hasen mit Hefeteig testen. Also nahm ich mir die Zeit.

Ich machte also 4 Testhasen und hatte natürlich noch jede Menge Teig übrig. Also was tat ich: Ich machte noch fix einen Zopf.

Nun muss ich ehrlicherweise zugeben dass ich noch nie einen Hefezopf gemacht habe.
Warum fragt ihr Euch? Weiss ich selbst nicht. Bislang machte ich aus Hefeteig immer Zimtschnecken und Stockbrotteig aber nie Hefezopf obwohl ich den sehr gerne esse.

Gesagt getan..also flocht ich meinen Teig, während die Hasen im Backofen waren. Und liess ihn abermals ruhen.




Dann kam mein Zopf dran.
Und was soll ich sagen ausser dass er nach 20 Minuten wunderschön aussah ...aber seht selbst =)

Fürs erste Mal garnicht so übel oder?

Wir probierten ihn natürlich gleich und er schmeckte himmlisch fluffig und nicht zu süß. Wir alle waren restlos begeister und ich beschloss, diesen Zopf nun öfter zu backen.

Auch für unseren Osterbrunch überlege ich einen zu backen :)

Ich hoffe Euch gefällt mein Hefelastiger Blogpost.

Bis Bald Ihr Lieben,

Eure Sylvi